The Good Life – Abschiedstournee

Click here for the English version

Für den Indiefilm “Abschiedstournee” habe ich das Stück mit dem Arbeitstitel “The Good Life” geschrieben. Dabei handelt es sich um ein Lied im Stile der Filme der 60er Jahre (-> StardustHenry Mancini). Und um diesen Sound zu erreichen, braucht man neben einem guten Song auch ein paar Musiker, die die ganzen schwarzen Punkte zum Leben erwecken. Dafür wiederum braucht man auch etwas Geld (Musiker, Studio mit Platz und Akustik, Equipment, Techniker, Dirigent). Geld wiederum ist etwas, das im Indiefilm-Bereich fast nie vorhanden ist, was wohl auch schon immer so war.

Ich bin der Meinung: Auch Indiefilme verdienen gute Musik!

[soundcloud url=”http://api.soundcloud.com/tracks/6209427″ params=”auto_play=false&player_type=tiny&font=Arial&color=ff7700″ width=”100%” height=”18″ ]

Aber nun zum ganzen Projekt:

Der Film

Kleine Entscheidung – große Wirkung. Zwei chronisch erfolglose Brüder unterschätzen ihren waffenschmuggelnden alternden Onkel und müssen mit der Konsequenz leben.

Alexander Pfander ist es gelungen, den ersten Playboy Deutschlands Rolf Eden als Darsteller zu verpflichten und hat mit Abschiedstournee einen Film gedreht, der trotz seiner rauhen Kanten ein genaues Bild der Schwierigkeiten einer Generation zeichnet. Ich freue mich sehr, wieder mit Alexander zu arbeiten. Die Arbeit zum Film “Stepnica” vor ein paar Jahren hat viel Spass gemacht und es kam ein runder Soundtrack mit Leitmotiv und allem dabei heraus.

Der Soundtrack des Filmes wird eher einen viel treibenderen und modernen Ansatz haben, der wird in etwa so klingen:

[soundcloud url=”http://api.soundcloud.com/playlists/366883″ params=”auto_play=false&player_type=tiny&font=Arial&color=ff7700″ width=”100%” height=”18″ ]

Der Song

“The Good Life” wird in der Anfangssequenz des Filmes zu hören sein und spannt den Bogen zwischen dem glamourösen Leben der 60er Jahre, Cannes und den Träumen der beiden Brüder auf ein tolles Leben. Gleichzeitig wird man auf eine heile Welt eingestellt, die konsequent zerlegt wird. Henry Mancini hat dieses Lebensgefühl entscheidend mitgeprägt durch seine unglaublichen Themen aus Filmen wie “Breakfast at Tiffany’s” (Moon River) oder

Das Orchester

Ein Orchester zu finden, das man nur für eine Stunde nur buchen kann ist nicht leicht, aber das F.a.m.e.s. Project in Mazedonien hat sich genau darauf spezialisiert, dass sich mehrere Komponisten eine Session teilen können. Dadurch ist es möglich, relativ günstig eine solche Produktion durchzuführen. Die Aufnahme des Songs kann ich von zuhause aus über eine Videokonferenz mit dem Studio betreuen. Das ist zwar nicht ganz wie selbst vor dem Orchester zu stehen, aber anders wäre ein Stück wie “The Good Life” zum scheitern verurteilt bevor man überhaupt angefangen hat zu komponieren.

Was ich biete für die Unterstützung:

Neben den Benefits, die es für die Leute gibt, die das Projekt aktiv unterstützen, werde ich während der Dauer des Fundraisings immer wieder Inhalte bereitstellen, die für Filmemacher interessant und wichtig sind:

  • Sound im Film
  • Spotting session – wo kommt welche Musik hin?
  • Dialog und Platz für nicht-erzähltes
  • was macht für mich einen guten Soundtrack aus?
  • die Suche nach einem speziellen Sound
  • große vs. kleine Musik

Daneben wird es verschiedene, begleitende Aktionen geben. Damit ihr immer up-to-date seid, folgt mir doch auf Twitter, werdet Fan von Abschiedstournee auf Facebook oder abonniert mein Blog via RSS.

Wenn ihr Fragen zur Kampagne habt, zu Crowdfunding allgemein oder wie ihr mich außerhalb von mySherpas unterstützen könnt, stehe ich euch gerne jederzeit zur Verfügung.

Ich freue mich auch über jede ideele Unterstützung und natürlich über jede Weiterempfehlung!

1 reply on “ The Good Life – Abschiedstournee ”
  1. Lieber Hans,
    anlässlich Deines Geburtstags will ich mich mit 10 Euro an Deinem Projekt beteiligen.
    Es ist mir allerdings nicht gelungen, “Sherpa” zu werden, wenn Du mir Deine Bankverbindung mailst, überweise ich’s.

    Viele Grüße und Glückwunsch nachträglich – Ellen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.