Janelle Monae’s ‘Dirty Computer’ -Review on Rolling Stone

I stumbled on this review and watched the film.

The good:
I really like the aesthetic imaginations
many outstanding musical elements

The not so good:
It’s basically a hedonism fest
The social themes and challenges are tackled on a very superficial level.
For my taste it is too oversexualized.

Source: Review: Janelle Monae’s ‘Dirty Computer’ – Rolling Stone

Humor: Glauben Sie mir, ich meine das alles sehr ernst | ZEIT ONLINE

Das Problem an Social Media ist, dass der Erfolg von Witzen nicht mehr von ihrer Bauart, sondern fast ausschließlich vom Thema abhängig ist. Der Verfasser muss sich also nicht mehr um seinen eigenen Geschmack kümmern, sondern um alles, was in der Welt grad so passiert. Also mit sehr großer Sicherheit um Dinge, die zwar manchen Menschen extrem wichtig sind, ihm selber aber sehr egal. Das Resultat sind tausend mittelgute Witze über Waffengewalt, Horst Seehofer und sexuelle Belästigung.

Source: Humor: Glauben Sie mir, ich meine das alles sehr ernst | ZEIT ONLINE

Wußtet ihr, dass bis 2000 Alkohol in der Milch-Schnitte war? Wikipedia

Einen weiteren Kritikpunkt stellte Alkohol als Inhaltsstoff dar. Ferrero wurde kritisiert, als Verbraucherzentralen Alkohol in der Milch-Schnitte und anderen Ferrero-Produkten für Kinder nachwiesen.[9] Zwar war die Menge so gering, dass sie auch für Kinder unbedenklich war.[10] Dennoch war kritisiert worden, dass Kinder sich durch den Konsum der Süßigkeiten an den Geschmack von Alkohol gewöhnen könnten und hierdurch möglicherweise die Hemmschwelle für ein späteres Ausprobieren von Alkohol herabgesetzt werde

Source: Milch-Schnitte – Wikipedia

(Untitled)

Gestern war ich endlich mal wieder im Theater. Eine Jugendtheaterproduktion von Tigermilch. Es war ein unglaublich starkes Ensemble an Jugendlichen, die den Raum gerockt haben!

Thematisch merkt man aber, dass die Welt von 2018 (der Roman wurde 2013 veröffentlicht) und ihre Herausforderungen im Gegensatz zu meiner Teenagerzeit doch recht anders und hart geworden ist.