BR Spacenight

ASCII Network
Wie man nun lesen kann, wird die Spacenight auf BR wohl doch nicht eingestellt, sondern soll im Herbst weiterlaufen, dann aber mit Musik unterlegt sein, die unter CC-Lizenz steht. Der BR scheint davon auszugehen, dass diese Musik “frei” im englischen Sinne von “free” also umsonst ist. Dem ist aber mitnichten so.

Urheber (auch Künstler, die sich für die Lizensierung unter dem Creative Commons Modell entschieden haben!) haben einen gesetzlichen Anspruch auf angemessene Vergütung und gerade im Falle eines öffentlich-rechtlichen Senders ist es  nicht nachvollziehbar, dass Redakteure, Editoren (Schnitt), Techniker, Stromversorger etc. pp alle durch  die GEZ den Rundfunkbeitrag mit öffentlichen Geldern finanziert werden, aber Rohstofflieferanten (als nichts anderes ist der Content zu betrachten) davon ausgenommen sein sollen.

Ich kann den Künstlern, die sich für Creative Commons Lizensierung entscheiden nur dringend ans Herz legen:

  • achtet auf Eure Rechte
  • laßt Euch nicht über den Tisch ziehen
  • vom Promotioneffekt allein kann man keine Miete bezahlen

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *