Google Ergebnisse – neutral?

Habe eben mal spaßeshalber nach “Musik” gesucht auf Google, da bekam ich diese Suchergebnisseite:

Da zwei der Ergebnisse real world Freunde von mir waren (Gumpelmaier und Le Clap), war ich doch etwas verblüfft. Es hat mich natürlich für die beiden gefreut, dass beide auf der ersten Ergebnisseite sind, sowas ist ja nicht leicht und auch viel wert. Dann habe ich mich gefragt, ob es wohl mit der Tatsache zu tun hat, dass ich eingeloggt war. Also habe ich schnell mal alle Cookies gelöscht, Cache geleert, neue IP geholt und die Suche wiederholt und siehe da, es waren andere Ergebnisse:

Nun kann natürlich jeder denken, was er will. Aber mit Neutralität und Transparenz hat das nix zu tun. Das ist pures personalisiertes Ergebnistuning. Das mag nicht groß überraschend sein, aber man sollte sich eben nicht blenden lassen vom “Don’t be evil” Slogan des Konzerns aus San Francisco.

Google ist nicht neutral, Google verändert Suchergebnisse, Google editiert Ergebnisse und Google arbeitet mit der CIA zusammen

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *